mit!denken

Corona-Diskurs @UR

34. Kalenderwoche

In der vergangenen Woche1Liebe Leserinnen und Leser: Bitte beachten Sie, dass das Corona-Tagebuch dazu dient, einen Überblick über die Ereignisse sowie die mediale Berichterstattung während der Pandemie zu geben. Aus diesem Grund bedient sich das Corona-Tagebuch der Informationen aus den zitierten Quellen. Sinn und Zweck des Corona-Tagebuchs ist nicht, diese Informationen kritisch zu würdigen. Die Plattform mit!denken bezweckt jedoch einen kritischen Austausch hinsichtlich der Pandemie und ihrer Auswirkungen. Aus diesem Grund werden wir im Zusammenhang mit einzelnen Themen gegebenenfalls Artikel zur Vertiefung verlinken. Kritische Betrachtungen finden Sie außerdem unter der Rubrik „Weitere Stimmen“. Auch möchten wir Sie herzlich dazu einladen, selber kritische Beiträge für unseren Bereich „Perspektiven“ zu verfassen. (17.08.2020 – 23.08.2020) stieg die Zahl der Neuinfektionen weiter an und erreichte am Samstag den Höchstwert seit April. Das Robert-Koch-Institut verkündete, dass in Deutschland 2034 Neuinfektionen2Beachten Sie bitte: Diese Zahl bezeichnet lediglich die Anzahl der vom Robert-Koch-Institut gemeldeten Neuinfektionen und berücksichtigt keine anderen Faktoren wie etwa erhöhte Testkapazitäten.
Eine genaue Auflistung der Fallzahlen finden Sie in der folgenden PDF-Datei: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-08-23-de.pdf?__blob=publicationFile
innerhalb eines Tages gemeldet wurden. Am kommenden Donnerstag wollen Bund und Länder über das weitere Vorgehen im Hinblick auf die Pandemie beraten. ⇒ hier weiterlesen …

↑ 1. Liebe Leserinnen und Leser: Bitte beachten Sie, dass das Corona-Tagebuch dazu dient, einen Überblick über die Ereignisse sowie die mediale Berichterstattung während der Pandemie zu geben. Aus diesem Grund bedient sich das Corona-Tagebuch der Informationen aus den zitierten Quellen. Sinn und Zweck des Corona-Tagebuchs ist nicht, diese Informationen kritisch zu würdigen. Die Plattform mit!denken bezweckt jedoch einen kritischen Austausch hinsichtlich der Pandemie und ihrer Auswirkungen. Aus diesem Grund werden wir im Zusammenhang mit einzelnen Themen gegebenenfalls Artikel zur Vertiefung verlinken. Kritische Betrachtungen finden Sie außerdem unter der Rubrik „Weitere Stimmen“. Auch möchten wir Sie herzlich dazu einladen, selber kritische Beiträge für unseren Bereich „Perspektiven“ zu verfassen.
↑ 2. Beachten Sie bitte: Diese Zahl bezeichnet lediglich die Anzahl der vom Robert-Koch-Institut gemeldeten Neuinfektionen und berücksichtigt keine anderen Faktoren wie etwa erhöhte Testkapazitäten.
Eine genaue Auflistung der Fallzahlen finden Sie in der folgenden PDF-Datei: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-08-23-de.pdf?__blob=publicationFile

33. Kalenderwoche

Anfang der neuen Woche überschritt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch der Johns Hopkins Universität weltweit die Marke von 20 Millionen Infektionen und hat sich somit in den letzten sechs Wochen verdoppelt. Und so abstrakt solche Zahlen klingen mögen, wurden sie speziell diese Woche für Deutschland immer realer und präsenter im täglichen Leben. Sowohl Samstag als auch Sonntag erreichte die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland mit 1226, bzw. 1445 Infizierten den höchsten Wert seit Mai.

⇒ hier weiterlesen …